item7

Jean-Claude Dysli

MINO SPADACINI

 

Mino Spadacini wurde in einer Mailänder Familie in Como im Jahre 1944 geboren. Er besuchte die Liceo Artistico und die Accademia Brera in Mailand. Seine Leidenschaft für die Pferde entdeckte er schon in jungen Jahren, was ihn, in den 1970er Jahren nach Kalifornien bringt, wo er die alte Methode der Vaqueros , des Pferde Trainings studierte. Das California Spade Bit Pferd. In dieser Zeit malt und zeichnet er verschiedene Gemälde und Skizzen für seine Ranch Freunde über das Thema des Californio und Buckaroo Leben. Er beteiligte sich in vollem Umfang am Leben und Wirken auf der Ranch und lernte die verschiedenen Phasen der Ausbildung, vom „rohen Pferd“ bis zum "fertigen" Reined Horse. Durch die Teilnahme an verschiedenen Kursen, und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Trainern, kam er an das Wissen der legendären Pferdetrainer jener Zeit: George Rose, Bobby Ingersoll, Felix Guitron, Jean Claude Dysli, Tony Amaral und Les Vogt, bis hin zu den jüngeren Trainern wie Ray Hunt, Martin Schwarz, Richard Caldwell und Sheila Varian, um einige zu nennen. Während seiner Zeit in Kalifornien sammelte er verschiedene antike Spade Bits, die heute eine wertvolle und einzigartige Sammlung in Italien ist, sie enthält auch Bosals und Mecaten. Leider fehlen einige historische Sättel, die vor ein paar Jahren gestohlen wurden. Heute arbeitet er nicht mehr professionell, sondern ganz für seine Leidenschaft auf seiner Ranch Bellavista in Maremma. Er hat nie aufgehört zu zeichnen.

 

VORWORT - Jean Claude Dysli

Februar 12, 2013

Im Laufe eines Lebens treffen Menschen eine Menge von Individuen, gute, schlechte und alle Arten von Charakteren, die zu einem passen oder eben nicht. Doch nur wenige werden im Herzen unvergessen bleiben. Einer davon ist Mino Spadacini, der mir im Gedächtnis geblieben ist, seit ich ihn in Kalifornien, in den frühen siebziger Jahren traf.

 

Mino war zu dieser Zeit mit George Rose in Hollister, Kalifornien, um alles über die kalifornischen Reined Stock Horses zu lernen, eine Kunst, die immer lebendig und geschätzt bei Pferdemenschen bleiben wird, die im Bezug auf ihre Pferde nur das Beste wollen. Diese Menschen hetzen ihre Pferde nicht durch die Ausbildung. Sie geben ihnen Zeit, viel Zeit, um zu einer echten Partnerschaft mit ihren Reitern zu reifen. Ihre Reitkunst ist heute immer noch eine Kunst, wie sie vor Hunderten von Jahren von den spanischen Eroberern im oberen und unteren Kalifornien praktiziert wurde. Die Methoden die sie verwenden, ist der alte traditionelle spanische Weg, Pferde zu trainieren und sind überhaupt nicht zu vergleichen mit modernen Verfahren.

In diesem Sinne hat Mino Spadacini alle Phasen der Ausbildung dieser einzigartigen Pferde eingefangen. Seine Zeichnungen sind eine echte Kunst und ein exklusiver Beitrag zu dem, was bekannt ist, als "The Old Californian way"!

Ich persönlich bin sehr glücklich, Mino meinen Freund nennen zu dürfen. Seine Liebe zum Pferd, und vor allem die kalifornischen Reined Cowhorses, eine Leidenschaft, die wir Beide teilen. Sein Buch wird dazu beitragen, unser aller Bewunderung für die Pferde von wahren "Buckaroos" wachsen zu lassen.

Danke Mino!

 

SHOP BESUCHEN

©

multimediadesign - Marjan Lesjak

HORSEMENSCORNER-TV

www.horsemenscorner.de

MSP6
MSP1
MSP2
MSP3
MSP4