item7

Jean-Claude Dysli

Jean-Claude Dysli, LÄSSIGE ELEGANZ, TEIL 1

 

"Ich kümmere mich nicht nur um das Wie, sonder auch um das Warum der Reiter die eine oder andere Lektion ausführen soll" sagt Jean-Claude Dysli in seiner Rolle als Trainer und Züchter von Quarterhorses, und unterstreicht damit die philosophische Grundlage seines Anliegens.

"Als erstes müssen wir über das Apriori-Rüstzeug des Reiters reden", meint JCD, über den Grundstock, der meistens übergangen wird und über den kaum jemand spricht, der aber nichtsdestoweniger sehr wichtig ist.
 

Herausgeber: horsemenscorner-tv

Info-Bestellung: www.horsemenscorner.de

©

multimediadesign - Marjan Lesjak

HORSEMENSCORNER-TV

www.horsemenscorner.de

BFT4Beilage2
BFT3Beilage
BFT2Beilage
BFT1Beilage
DVD1
DVD2

In sechs Lektionen wird gezeigt, um was es im einzelnen geht: 
 

  1. Um den Reiter - was er mitbringen muss, wenn er/sie Western-Reiten will. 
 
  2. Das Pferd - an verschiedenen Pferdetypen werden die anatomischen Voraussetzungen erläutert.
 
  3. Die Pferdehaltung - Diskussion über Boxen und Ausläufe, das Absetzen der Fohlen von der Mutterstute und später von der Herde.
 
  4. Das Jungpferd - Halftern, Führen, Anbinden, Hufe geben.
 
  5. Die Bodenarbeit, Kennenlernen, Körpersprache.
 
  6. Das Anreiten mit den sieben Grundübungen